Teambank Kredit

Team Bankkredit

Bei der TeamBank AG erhalten Sie den fairen easyCredit mit flexibler Zinsanpassung und Überschuldungsschutz von Ihrer Volksbank Deisslingen eG. easyCredit, Nürnberg. Wir finden Ihren finanziellen Spielraum und das richtige Darlehen für Sie. Der faire easyCredit der TeamBank AG mit flexibler Zinsanpassung und Überschuldungsschutz ist bei der Raiffeisenbank Höchberg eG erhältlich. Bei der TeamBank AG erhalten Sie den fairen easyCredit mit flexibler Zinsanpassung und Überschuldungsschutz bei Ihrer Volksbank Schermbeck eG. Bei der TeamBank AG erhalten Sie den fairen easyCredit mit flexibler Zinsanpassung und Überschuldungsschutz über Ihre Volksbank Solling eG.

Die Teambank setzt dem Schwindel der schwachen Konsumenten um die Bearbeitungspauschale ein Ende! | Iffs

Mit der Teambank hat die erste supranationale Bank seit dieser Handelswoche die Bearbeitungsentgelte für Konsumentenkredite gestrichen (Pressemitteilung vom 18.1.2010). Ein jahrzehntelanger Anspruch, nicht zwischen Einmalzahlungen und Kreditzinsen zu unterscheiden und Bearbeitungsentgelte als Teil des "Zinses" zu betrachten, wird nun durchgesetzt. Bei Verbraucherkrediten werden in der Regel Bearbeitungsentgelte in Höhe von 2-4% des Kreditbetrages erhoben, die zu diesem Zweck mithalf.

Bei Hypothekarkrediten, bei denen kleine Schulden neu angesetzt werden, ist dies für viele Kreditinstitute seit langem üblich. Einige Ratenzahlungsbanken haben sich bei Ratenkrediten bis zu 6 Prozent des Kreditbetrages erlaubt. Dies ist unsinnig, denn ein Darlehen von mehr als 50000 bei 2% Bearbeitungsentgelt für die Verarbeitung ist nicht zehnmal so aufwendig wie ein Darlehen von mehr als 5000, sollte für jeden verständlich sein.

Der jährliche Prozentsatz der Gebühr wird durch die Neuverteilung der Kontraktzinsen auf die Bearbeitungsentgelte nicht beeinflusst, so dass es keinen Anlass gibt, solche irrationalen Entgelte zu erheben. Denn der wahre Verdienst besteht in zwei Tatsachen, die für die Verbraucherkreditbanken nicht sehr schmeichelhaft sind: Zum einen sind sie besser in der Lage, im Konkurrenzkampf mit besonders ungeschickten Konsumenten zu schummeln, indem sie eine höhere Verarbeitungsgebühr und einen dementsprechend niedrigeren Vertragszins betonen, zum anderen ist der Jahresprozentsatz, wenn überhaupt (nach dem neuen Gesetz muss er erst ab einem Jahr in der Bankwerbung verkündet werden), ein falsch verstandenes Verschattungsvorhandensein.

Noch viel bedeutsamer ist jedoch der Überfall auf ärmere Verbraucher über die Verarbeitungsgebühr. Zahlreiche Kreditinstitute machen sich die Bonitätsprobleme ihrer Kundschaft zunutze, um alle ihre Darlehen umzuplanen. Nachdem der BGH mit erstaunlicher Einsicht davon ausgegangen ist, dass selbst bei 3% Bearbeitungsentgelten noch den Verarbeitungskosten gedient hat und daher im Falle einer vorzeitigen Rückzahlung nicht erstattet werden konnte, könnten solche Kreditinstitute durch Mehrfachumschuldungen leicht zusätzliche 10% generieren, ohne dass dies im Effektivjahreszinssatz zum Ausdruck kommt.

Die armen privaten Haushalten litten, von denen einige zusätzlichen Bedarf am Liquiditätsrand hatten, weil sie zeitweilig nicht in der Lage waren, die Teilzahlungen zu leisten oder weitere Darlehen benötigten. Bei den meisten Kreditinstituten setzt sich diese gewissenlose Anwendung von Gesetzeslücken fort, die auch das neue Recht nicht geschlossen hat. Der BGH hat den Kreditinstituten in seinen Entscheidungen über den versteckten Zinsabschlag das Recht verweigert, einen Abschlag von mehr als 2% als Behandlungsgebühr zu erklären.

Die Betrügerei mit den in den Restschuld-Versicherungsprämien verborgenen Banzzinsen muss nach der Verarbeitungsgebühr ebenfalls eingestellt werden. Ist die Teambank nun richtungsweisend, kann dieser Gewinn an Aufrichtigkeit, Preistransparenz und gesellschaftlicher Fairness nur begrüßt werden. Was bleibt, sind jedoch die exzessiven Restschuldversicherungsbeiträge, die nach einem ähnlichen Strickprinzip insbesondere die unteren Klassen mit Umschuldungsverschuldungen belastet und den Kreditinstituten verdeckte Kommissionen und nicht verdiente Zinszahlungen gewährt.

Was die Bearbeitungsentgelte betrifft, so müssen die Verbraucherzentren, die gegen verschiedene Dienstleister im Finanzsektor vorgegangen sind, um separate Bearbeitungsentgelte zu vermeiden, noch ausstehen. Dabei ignorierte der Parlamentarier auch die bisherige Betrugspraktik, als sie nur den Hinweis auf die Behandlungsgebühr in das neue Recht aufnahm, aber nicht festlegte, was eine Behandlungsgebühr tatsächlich von einem Zins unterscheidet.

Wie bei Disagien, bei denen nun der Zinsencharakter erkannt wird, haben alle Institute mit hohen Abwicklungsgebühren ihre Zinssätze gesenkt, was darauf hindeutet, dass es sich nur um aufgeschobene Zinssätze handeln. Denn Bearbeitungsentgelte und Zinserträge sind de facto abhängig von der Kreditlaufzeit und damit von der Zeit.

Weil die Konsumenten über ein vergleichsweise geringes verfübares Monatseinkommen für Leasingraten verfügt, erhöht sich die Fälligkeit mit dem Betrag des Kredits. Weil die Verarbeitungsgebühr vom Darlehensbetrag abhängig ist, richtet sie sich auch nach der Dauer. Selbstverständlich senkt die Teambank mit diesem Ansatz die Zinssätze nicht. Verbraucherorganisationen und Produkttests sollten daher damit beginnen, Bankenlisten zu erstellen, die den notleidenden Verbrauchern mit hohen Verarbeitungsgebühren und hohen Restschuld-Versicherungsprämien belastet sind, und diese im Falle einer Umschuldung zu nutzen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum